Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Präsenzseminar: Top Urteile im Vergaberecht

Kurzbeschreibung

Inhalte

Das Vergaberecht wird u.a. durch Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Rechtsprechung festgeschrieben.

Die Rechtsprechung des EuGHs, der Oberlandesgerichte und der Vergabekammern prägt in erheblichem Maße das Vergaberecht und gestaltet dieses mit. Dieses Seminar möchte einen kurzen Überblick über die wichtigste Rechtsprechung aus dem aktuellen Jahr und den letzten Jahren geben. Hierbei werden sowohl prozessrechtliche Fragen des Nachprüfungsverfahrens als auch des materiellen Rechts behandelt.

Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie die Hinweise zu Präsenzveranstaltungen.

  • Die Präsentation, die wir Ihnen am Seminartag zeigen werden, erhalten Sie  vorher als PDF per Mail von uns, sodass Sie sich während des Seminars dazu Notizen machen können.

Preisdetails

Für beitragspflichtige Mitglieder der IHK zu Kiel, der IHK zu Lübeck, der IHK Flensburg, der HWK Lübeck oder der HWK Flensburg beträgt das Teilnahmeentgelt 90,00 € zzgl. MwSt. Für Nichtmitglieder der genannten Kammern beträgt das Teilnahmeentgelt 110,00 € zzgl. MwSt. Seminarunterlagen und Getränke im Preis enthalten. 

Wegbeschreibung

Bitte benutzen Sie nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel.

Wir empfehlen, den Parkplatz an der Musik- und Kongresshalle in der Willy-Brandt-Allee, 23554 Lübeck zu nutzen. Von dort erreichen Sie die Handwerkskammer in wenigen Gehminuten.

Den Anfahrtsplan finden Sie hier.

14.11.2023 - 09:30
14.11.2023 - 13:00
Anna Lange (Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus)
HWK Lübeck
Breite Straße 10-12
23552 Lübeck
Marion Böhme
0431 9865130
boehme@abst-sh.de
ab 90,00 € zzgl. MwSt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Amtliches Verzeichnis Präqualifizierter Unternehmen (AVPQ)

Kosten- und Zeitersparnis für Unternehmen durch Präqualifizierung! Erleichterung des Nachweises und der Prüfung der Eignung von Bietern im Vergabeverfahren! Unternehmen aus dem Liefer- und Dienstleistungsbereich können sich durch die ABST SH vorlaufend präqualifizieren lassen; das „Amtliche Verzeichnis“ für Schleswig-Holstein führt dann die IHK zu Lübeck und nimmt die Zertifizierung vor.