Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der Umgang mit Auftragsänderungen (Schwerpunkt Liefer- und Dienstleistungen)

Kurzbeschreibung

Nur für Vergabestellen

In der Praxis ist es des Öfteren nicht unumgänglich, dass sich Aufträge während der Ausführung ändern. Kann ich diese Änderung nun einfach zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer vereinbaren oder führt diese Änderung die ursprüngliche Ausschreibung und Entscheidung über den Zuschlag ad absurdum? Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wann eine Auftragsänderung selbst ausschreibungspflichtig wird und den daraus entstehenden Konsequenzen.

Inhalte

  • Was sind wesentliche Auftragsänderungen?
  • Ausnahmen zur Änderung eines Auftrags ohne neues Vergabeverfahren
  • De-minimis Regelung
  • Kündigung des Auftrags in besonderen Fällen

Preisdetails

Das Teilnahmeentgelt beträgt 100,00 € zzgl. MwSt. Seminarunterlagen und Getränke im Preis enthalten. Die Rechnung erhalten Sie per Post nach Ihrer Anmeldung.

Wegbeschreibung

Bitte benutzen Sie nach Möglichkeit öffentliche Verkehrsmittel.

Den Anfahrtsplan finden Sie hier.

Sollten Sie mit dem PKW anreisen und ein Navigationsgerät nutzen, dann geben Sie bitte die Adresse Wiesenstraße 1, 24837 Schleswig ein. Dort befindet sich der öffentliche Parkplatz hinter der IHK Geschäftsstelle. Bitte denken Sie daran eine Parkscheibe auszulegen. Nutzen Sie auch gerne das naheliegende städtische und kostenfreie Parkhaus (Zufahrt Königstraße 6). Hier besteht die Möglichkeitdes Dauerparkens auf Ebene E und F.

10.03.2020 - 13:00
10.03.2020 - 17:00
Klaus Petersen (ehem. Leiter FB Vergabewesen GMSH AöR)
IHK Flensburg, Geschäftsstelle Schleswig
Plessenstraße 7
24837 Schleswig
Marion Böhme
0431 9865130
boehme@abst-sh.de
100,00 € zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss: 29.02.2020

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Amtliches Verzeichnis Präqualifizierter Unternehmen (AVPQ)

Kosten- und Zeitersparnis für Unternehmen durch Präqualifizierung! Erleichterung des Nachweises und der Prüfung der Eignung von Bietern im Vergabeverfahren! Unternehmen aus dem Liefer- und Dienstleistungsbereich können sich durch die ABST SH vorlaufend präqualifizieren lassen; das „Amtliche Verzeichnis“ für Schleswig-Holstein führt dann die IHK zu Lübeck und nimmt die Zertifizierung vor.