Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Webinar: Der Umgang mit der neuen Vegabestatistik Verordnung (VergStatVO)

Kurzbeschreibung

Nur für Vergabestellen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Inbetriebnahme der Vergabestatistik für den 01. Oktober 2020 angekündigt. Öffentliche Auftraggeber müssen dann alle ab diesem Zeitpunkt bezuschlagten Aufträge und Konzessionen an das Statistische Bundesamt, den Betreiber der Vergabestatistik, melden. Meldepflichtig sind alle öffentlichen Aufträge und Konzessionen ab Zuschlagserteilung 01.10.2020 von Vergaben oberhalb der  EU-Schwellenwerte (§ 2 Abs.1 i.V.m. § 3 Abs. 1 VergStatVO) und Unterschwellenvergaben ab 25.000 € (§ 2 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 VergStatVO). Der Auftraggeber muss zur Meldung der Daten eine Berichtsstelle bestimmen. Ende 2021 soll die erstmalige Veröffentlichung aggregierter Vergabedaten erfolgen.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen und Auskunftspflicht
  • Festlegung von Berichtsstellen
  • Registrierung von Berichtsstellen
  • Meldewege zur Vergabestatistik
  • Meldedaten

Preisdetails

Das Teilnahmeentgelt beträgt 30,00 € zzgl. MwSt. Die Rechnung erhalten Sie per Post nach Ihrer Anmeldung.

Hinweis: Anmeldung zum Webinar (Anbieter für Videokonferenzen "Zoom")

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die E-Mail-Adresse an, die auch für den Webinarzugang verwendet werden soll. 

28.09.2020 - 10:00
28.09.2020 - 12:00
York Burow (stellv. Referatsleiter im Wirtschaftsministerium SH (MWVATT); Vorsitzender der Vergabekammer Schleswig-Holstein)
Marion Böhme
0431 9865130
boehme@abst-sh.de
30,00 € zzgl. MwSt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Amtliches Verzeichnis Präqualifizierter Unternehmen (AVPQ)

Kosten- und Zeitersparnis für Unternehmen durch Präqualifizierung! Erleichterung des Nachweises und der Prüfung der Eignung von Bietern im Vergabeverfahren! Unternehmen aus dem Liefer- und Dienstleistungsbereich können sich durch die ABST SH vorlaufend präqualifizieren lassen; das „Amtliche Verzeichnis“ für Schleswig-Holstein führt dann die IHK zu Lübeck und nimmt die Zertifizierung vor.